Transportwege von und nach Vancouver B.C. massiv gestört

18. November 2021

Nach übereinstimmenden Medienberichten haben Extremwettersituationen rund um die Millionenmetropole Vancouver seit Anfang dieser Woche mehrere Erdrutsche ausgelöst.

Schwere Regenfälle mit anschließenden Schlammlawinen und Überschwemmungen, beschädigten die Autobahnen und Bahnstrecken an der Küste wie im Landesinneren der Provinz British Columbia.

Die Supply Chain wird dadurch nachhaltig belastet. Vancouver und die kanadische Pazifikküste sind von allen Bahnverbindungen bis auf weiteres abgeschnitten. Der Containertransport aus Vancouver heraus, sowie die Verbindungen von Vancouver ins Inland sind bis auf weiteres nur sehr eingeschränkt möglich.

Auch an der Ostküste Kanadas wird dies mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit zu massiven Problemen führen.

Denn die über den Hafen von Montreal einkommenden Container mit Destination Vancouver können per Bahn nicht mehr weitergeleitet werden.

Wir behalten die Situation weiter im Auge und informieren unsere Kunden über mögliche Verzögerungen. Ihre bekannten Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Sie über den aktuellen Stand Ihrer Sendung zu informieren.

Foto von James Wheeler von Pexels